HomeKinesiologieMassagenMutter & KindTarifeüber mich KontaktNews
Kinesiologie




Kinesiologie - Komplementärtherapie mit ganzheitlicher Betrachtung

 

Die Kinesiologie ist eine Richtung der alternativen Medizin. Der Begriff Kinesiologie ist dem Altgriechischen entlehnt und wird mit "Lehre von der Bewegung" übersetzt. Die Kinesiologie verwendet Begriffe und Methoden der traditionellen fernöstlichen Heilkunde (Meridian- und Elementen Lehre ohne den Einsatz von Nadeln). So wird in der kinesiologischen Literatur beispielsweise der Begriff Energie nicht im physikalischen Sinn von Energie, sondern im Sinn der ostasiatischen Heilkunde verwendet. Die Kinesiologie sieht sich als eine Methode, die den Menschen in seiner "Ganzheitlichkeit" wahrnimmt, d.h. nicht nur das Symptom betrachtet, sondern den Menschen in seinem Körper-Geist-Seele-Zusammenhang sieht und die Beschwerden ursächlich angeht.

Somit ist die Kinesiologie eine einfache und sichere Art, selbst bei Kindern, über den Muskeltest, schwächere Meridiane zu entdecken, sie zu stärken und somit die Energien und Selbstheilungskräfte des Betreffenden wieder zu aktivieren. Und den Körper in seinem Energie-System zu balancieren (ausgleichen).


Der Muskeltest

Wichtigstes Arbeitsinstrument des Kinesiologen. Dazu wird auf einen Muskel ein leichter Druck ausgeübt. Ziel ist es festzustellen, ob der Muskel «sperrt» oder «entsperrt». Mit dieser Aussage können die Kinesiologen die Dysbalance (Ungleichgewicht) im Energiesystem feststellen und abfragen. Dies ist ein natürlicher physischer Vorgang des Muskels. 

 

Applied Physiology (AP)

Die Applied Physiology ist die Brücke zwischen konventioneller Medizin (Physiologie = Wissenschaft der gesunden Lebensvorgänge) und sanfter, nicht-invasiver Heilverfahren, wie z.B. Akupressur, Reflexzonenmassage, Blütenessenzen, Klanggabel-Therapie, Fuss-, Hand- und Ohrreflexzonen, MCT Manuelle Chi Therapie u.a.